Dieser Beitrag wurde am 15. Mai 2014 veröffentlicht und ist möglicherweise nicht mehr aktuell.

Viele Kunden wünschten sich bei der Baumkontrolle zum Beispiel die Entwicklungsphase oder die Verkehrssicherheitserwartung angeben zu können. In einer neuen Version des Baumkatasters sind diese Eingabefelder nun hinzugefügt (außerdem neu: Straße, Anzahl Stämme, Naturdenkmal, Habitatbaum, Name).

Das optionale Update ist für bestehende Kunden kostenlos. Ihre alten Baumdaten können Sie auch in der neuen Version 1.5.0 nutzen. Laden Sie diese mit dem Downloadlink aus Ihrer Bestellung herunter oder schreiben Sie eine kurze E-Mail um die Daten zu erhalten und entpacken Sie diese.

  1. Kopieren Sie Ihre alte Baumdatenbank (baumkataster.sqlite) unter einem anderen Namen in das neue Verzeichnis.
  2. Öffnen Sie anschließend das neue Baumkataster.
  3. Gehen Sie dort auf Layer -> Vektorlayer hinzufügen… und wählen Sie Ihre alte Baumdatenbank im neuen Verzeichnis aus. Wählen Sie Ihren alten Baumlayer (Layer-ID 0).
  4. Öffnen Sie die Attributtabelle Ihrer alten Bäume, markieren dort alle Daten und kopieren diese in die Zwischenablage.
  5. Markieren Sie im Layerverzeichnis den Layer Bäume, wechseln in den Bearbeitungsmodus und löschen Sie die Beispielbäume.
  6. Klicken Sie im Menü auf Bearbeiten -> Objekte einfügen. Die alten Bäume stehen nun mit den neuen Feldern zur Verfügung. Über die Funktion ‚Auf die Layerausdehnung zoomen/Auf den Layer zoomen‘ lassen sich die Bäume in der Karte anzeigen.
  7. Speichern Sie die Layeränderungen und beenden Sie den Bearbeitungsmodus.  Den alten Layer können Sie wieder entfernen.
    Mit dem Layer ‚waldartig‘ können Sie analog verfahren.

Falls Sie Einträge in den Auswahllisten wie Baumart, Schäden usw. geändert hatten, werden diese nach dem Update im Eingabeformular möglicherweise nicht mehr angezeigt. Gehen Sie bitte in den Layereigenschaften auf Felder und öffnen das Bearbeitungselement des betroffenen Feldes. Dort klicken Sie auf ‚Daten aus Layer laden‘, wählen als Layer ‚Bäume‘ und bei Wert und Beschreibung das fehlerhafte Feld. Anschließend beenden Sie alle Fenster mit OK.

Alternativ können Sie das Update auch durchführen lassen: