Nachrichten

Baumkontrolleur vor Gericht

POTSDAM. Vor dem Amtsgericht Potsdam muss sich ein Baumkontrolleur wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Der Mitarbeiter der Straßenmeisterei hatte im Januar letzten Jahres einen abgestorbenen Spitzahorn bemerkt, aber keinerlei Maßnahmen eingeleitet. Im Mai wurde ein Radfahrer durch einen herabstürzenden Ast tödlich getroffen.

via mz-web.de