Nachrichten

Brandkrustenpilz übersehen – Schadensersatz nach Baumsturz

SIEGBURG/BONN. Im Sommer 2013 stürzte während eines Gewitters eine Linde um und beschädigte geparkte Autos. Der Baum wurde im Mai 2013 von einem Gartenbautechniker kontrolliert und ein Anfahrschaden festgestellt. Für den Herbst empfahl der Mann eine Begutachtung durch einen externen Sachverständigen.

Der vom Gericht beauftragte Gutachter erkannte auf Bildern des Baumes Fruchtkörper des Brandkrustenpilzes, die der Kontrolleur nicht gesehen habe. Zudem soll der Stamm zu zwei Drittel defekt gewesen sein.

Vor dem Bonner Landgericht einigten sich der Kläger, dessen Fahrzeug beschädigt wurde, und die Stadt Siegburg auf einen Vergleich und der Zahlung von 75 % des Schadens in Höhe 2700 Euro. (LG Bonn 1 O 387/13)

via ksta.de