Nachrichten

Spaziergänger von Baum erschlagen

BURGHAUSEN. Am Ostersonntag stürzte am späten Vormittag eine Buche aus einem Waldstück um und traf ein Ehepaar aus Oberösterreich, das mit seinem Hund auf einem Gehweg an der Salzach im Landkreis Altötting spazierte. Wie die Polizei mitteilt, „brach wohl gegen 11.30 Uhr an der steilen Uferböschung ein Baum etwa mittig ab und brachte dadurch einen anderen, rund 30 Meter langen Baum zum Umstürzen. Der fiel hangabwärts auf den Uferweg und begrub den 38-jährigen Mann unter sich.“ Er erlitt tödliche Verletzungen, seine Frau und der Hund blieben unverletzt. Sie wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, der Gehweg wurde gesperrt.

via innsalzach24.de und pnp.de