Nachrichten

Tödlicher Baumunfall auf Bundesgartenschau

RATHENOW. Auf dem Gelände der Bundesgartenschau im Havelland wurde am Samstagabend ein Mann von einem herabfallenden Ast erschlagen. Während eines Gewitters brach der Ast mit einem Durchmesser von 25 Zentimeter ab und begrub den 49-Jährigen Besucher unter sich. Er erlitt tödliche Verletzungen, seine Frau kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

Die Buga bleibt bis voraussichtlich kommenden Samstag geschlossen.