Nachrichten

Zwei Todesopfer durch Sturm

FRANKFURT/GOSLAR. Durch Sturm Billie sind in Deutschland zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein umstürzender Baum hat am Freitagabend auf der Babenhäuser Landstraße (B3) bei Frankfurt zwei Fahrzeuge getroffen. Ein Fahrer verstarb noch am Unfallort, der andere blieb unverletzt. Das Unglück ereignete sich auf dem Autobahnzubringer stadtauswärts, die Strecke führt durch den Stadtwald.

Ebenfalls am Freitagabend ereignete sich ein ähnlicher Unfall in Goslar. Auch dort wurde ein Fahrzeug getroffen, der Fahrer verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus.

Bei Soest stürzte ein Gerüst um, zwei Bauarbeiter wurden schwer verletzt.

Am Donnerstag wurde aufgrund des Sturms ein Radfahrer in Tecklenburg von einem Baum getroffen und verletzt.

Auf dem Brocken im Harz wurden Windgeschwindigkeiten bis 138 km/h gemessen.