Baumgutachten

In einem Baumgutachten kann der Zustand eines Baumes detailliert festgehalten werden. Auch bei der Schadensfeststellung, einer Wertermittlung oder Untersuchung ist ein Gutachten die ausführlichste und aussagekräftigste Form zur Dokumentation und Beweisführung.

Baumgutachten werden neutral erstellt, ein bestimmtes Ergebnis (z.B. Fällung des Baumes) ist nicht möglich.

Beispiele

  • Schadensfeststellung an Koniferen, die vom Nachbarn unerlaubt an der Grundstücksgrenze beschnitten wurden
  • Untersuchung mit Schalltomographie von städtischen Bäumen
  • Schadensermittlung an einer Eiche, deren Wurzeln bei Baumaßnahmen abgetrennt wurden
  • Dokumentation von Wurzelschäden an einer Kastanie in Folge von Baumaßnahmen
  • Baumkontrolle in einem Waldstück und Dokumentation für die Errichtung eines Waldseilgartens
  • Dokumentation des Zustandes und Wertermittlung einer innerstädtischen Grünfläche wegen Entfernung für Baumaßnahme

Was kostet ein Baumgutachten?

Die Kosten hängen vom Umfang der Arbeiten vor Ort und der Verfassung des schriftlichen Gutachtens ab. Hinzu kommen noch Kosten für die Anfahrt. So kann ein Gutachten zwischen ein paar wenigen hundert Euro bis mehrere tausend Euro kosten. Gerne erstellen wir Ihnen ein verbindliches Angebot (→ Kontakt). Bitte nennen Sie dazu soweit wie möglich die Art und den Umfang des Gutachtens sowie Daten zum Baum (Art, Höhe, Breite, Stammdurchmesser). Adresse und Fotos sind ebenfalls sehr hilfreich.

Bei einer einfachen Baumkontrolle ist meist kein Gutachten notwendig, hier reichen ein kurzer Bericht oder ein Baumkataster aus.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um einen persönlicheren Besuch zu ermöglichen und diesen auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich dazu entschließen, zukünftige Tracking-Aktivitäten abzulehnen, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.

Annehmen oder Ablehnen