Im Februar 2018 ging es mit Skilift und Schneemobil für ein Baumgutachten in ein Skigebiet auf 1400 Meter Höhe. Dort waren während eines Sturmes mehreren Fichten abgebrochen und auf einen Skilift gestürzt, welcher in diesem Bereich zerstört wurde. Durch die hohe Schneelage war eine Begutachtung nicht detailliert möglich. Es konnte jedoch festgestellt werden, dass die Bäume bereits seit längerem abgestorben waren. Durch Befall mit Borkenkäfer bestand ein erhöhtes Umbruchrisiko, das letztlich durch das Sturmereignis eintrat.

Alle vorgefundenen abgebrochenen Kronenteile weisen keinerlei Benadelung auf. – Auszug aus Gutachten