Im Sommer sind Friedhöfe ideal zum Arbeiten.
In den frühen Morgenstunden bei Sonnenaufgang herrschte eine wunderschöne Stimmung.

Der Waldfriedhof liegt im nördlichen Bereich der Stadt. Parkähnliche Areale wechseln mit dichter bewachsenen und offenen Teilen ab. Mit der Ersterfassung der Bäume wurde in den heißesten Wochen des Sommers 2015 begonnen. Der Friedhof bot glücklicherweise viel Schatten und kühlende Wasserstellen. Die Arbeiten wurden zudem noch im Herbst fortgeführt. Rund 2200 Gehölze wurden für das städtische Baumkataster auf allen Friedhöfen erstmals erfasst. Die einzelnen Abteilungen mit den Gräbern wurden in QGIS geladen und als Ortsangaben für die Bäume verwendet. Zudem wurden in den weiteren Jahren Folgekontrollen durchgeführt.

Da die Stadt Dachau bereits Baumkontrollen durchführt und die Bäume auch laufend gepflegt werden, waren diese in einem guten Zustand.

Dieser Beitrag wurde am 6. Mai 2016 veröffentlicht und im Dezember 2018 aktualisiert.