Google Maps und weitere Kartendienste lassen sich in QGIS (ab 2.18) auch ohne OpenLayers-Plugin o.ä. einbinden. Im Browserfenster von QGIS (Ansicht → Bedienfelder → Browserfenster) gibt es Tile Server XYZ (XYZ Tiles). Dort im Kontextmenü (Rechtsklick) Neue Verbindung… (New Connection…) und den gewünschten Dienst (URL und Name) einfügen und dann zur Karte hinzufügen.

URLs:

  • OpenStreetMap: http://tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
  • Bing Aerial: http://ecn.t3.tiles.virtualearth.net/tiles/a{q}.jpeg?g=1
  • Google Hybrid: https://mt1.google.com/vt/lyrs=y&x={x}&y={y}&z={z}
  • Google Satellite: https://mt1.google.com/vt/lyrs=s&x={x}&y={y}&z={z}

Bei Google wird über die Variable lyrs der Kartentyp ausgewählt: 
h = Nur Straßen
m = Straßenklarte
p = Gelände
s = Satellit
t = Nur Gelände
y = Hybrid

Die Karten werden auch bei QField abgerufen.