Nachrichten

Strafe für Baumfällungen

TETTNANG. Das Amstgericht Tettnang hat einen Landwirt zu einer Geldstrafe wegen Verstoß gegen das Naturschutzgesetz verurteilt. Der Mann hatte in der Vegetationszeit 100 Bäume gefällt, in denen sich zudem teilweise Vogelnester befanden. Der Angeklagte gab an, damit der Ausbreitung von Feuerbrand vorbeugen zu wollen. Das Gericht sah dies anders und verurteilte den Landwirt zu einer Geldstrafe von 5000 Euro.

via schwäbische.de