Für die Gemeinde Gilching im oberbayerischen Landkreis Starnberg hat Baumsicht im Herbst/Winter 2014/2015 rund 3400 Bäume und mehrere flächige Bestände erfasst und kontrolliert und nun die Folgekontrollen durchgeführt. Alle Bäume wurden vor Ort nummeriert und im Baumkataster von Baumsicht mit QGIS erfasst. Zu Beginn bestand die Ausrüstung noch aus einem normalen Tablet und einem Campingbus (VW T4 Carthago). Beide haben den Winter gut überstanden. Die Folgekontrollen fanden im Frühling und Sommer statt, das Equipment ist aber nun ja auch professioneller (Tablet und Wohnmobil).

Gilching hat rund 17.000 Einwohner und liegt an der A96. In den Gewerbegebieten wachsen vor allem junge Bäume, an Straßen und auf dem Friedhof gibt es älteren Baumbestand.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um einen persönlicheren Besuch zu ermöglichen und diesen auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich dazu entschließen, zukünftige Tracking-Aktivitäten abzulehnen, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.

Annehmen oder Ablehnen