Export

Hintergrundkarten

Diverse Onlinekartendienste sind im Layerfenster unter Hintergrundkarten bereits hinterlegt.

Es kann nur jeweils eine Karte aktiv sein. Onlinekarten funktionieren natürlich nur bei einer aktiven Internetverbindung. Teilbereiche können im Zwischenspeicher auch offline verfügbar sein. Sie können Karten aber auch komplett offline verwenden. Auf amtliche Orthophotos, die für die professionelle Baumerfassung zu empfehlen sind, wird später im Kapitel Import eingegangen. Wie sich Hintergrundkarten lokal speichern lassen, siehe Export.

Manuell können Sie eine Verbindung zu den Diensten herstellen. Im Browserfenster von QGIS (Ansicht → Bedienfelder → Browserfenster) gibt es Tile Server XYZ (XYZ Tiles). Dort im Kontextmenü (Rechtsklick) Neue Verbindung… (New Connection…) und den gewünschten Dienst (URL und Name) einfügen und dann zur Karte hinzufügen.

URLs:

  • OpenStreetMap: http://tile.openstreetmap.org/{z}/{x}/{y}.png
  • Bing Aerial: http://ecn.t3.tiles.virtualearth.net/tiles/a{q}.jpeg?g=1
  • Google Hybrid: https://mt1.google.com/vt/lyrs=y&x={x}&y={y}&z={z}
  • Google Satellite: https://mt1.google.com/vt/lyrs=s&x={x}&y={y}&z={z}

Bei Google wird über die Variable lyrs der Kartentyp ausgewählt:
h = Nur Straßen
m = Straßenkarte
p = Gelände
s = Satellit
t = Nur Gelände
y = Hybrid

Zurück Oberfläche von QGIS

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.