Gemeinde rät zu Baumfällungen

SISTRANS. Die Gemeinde Sistrans bei Innsbruck rät ihren Bürgern zu präventiven Fällungen hoher Bäume im Siedlungsbereich. Als Begründung wird die Gefahr bei Sturm genannt. Beim letzten Föhnsturm herrschten im Ort Windgeschwindigkeiten um 120 km/h, ein Dach wurde durch einen umstürzenden Baum beschädigt.

via tt.com


Kommentare

  1. Auf jeden Fall….Alle großen Bäume wegdübeln, wer brauch schon Sauerstoff….Den können wir bestimmt irgendwie künstlich erzeugen…Klimaschutz….Wofür denn? *kopfschüttel*…Ohne Worte…

    Danke für Ihre ständigen und interessanten Infos rund um das Thema “Baum” !!!

Kommentare sind geschlossen.