Artikel

Baum des Jahres 2015: Der Feldahorn

Berlin. Der Feldahorn (Acer campestre) ist Baum des Jahres 2015. Der Feldahorn wächst meist als Strauch oder kleiner Baum, kann aber unter günstigen Bedingungen auch zum „richtigen“ Baum heranwachsen mit Höhen über 20 Meter. Er kann 150 bis 200 Jahre alt werden und besitzt ein Herzwurzelsystem. An seinen Zweigen können sich Korkleisten bilden. Die Blätter sind gegenständig angeordnet und drei- bis fünflappig. Die Enden sind stumpf. Der Baum blüht im Mai und Juni in aufrechten rispigen oder traubigen Blütenständen, im Spätsommer/Herbst bilden sich die für Ahorn typischen Spaltfrüchte.

Titelbild: „Acer campestre Weinsberg 20070419 1“ von Rosenzweig – Eigenes Werk (own picture). Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 über Wikimedia Commons – http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Acer_campestre_Weinsberg_20070419_1.jpg#mediaviewer/File:Acer_campestre_Weinsberg_20070419_1.jpg

Die Ausrufung zum Baum des Jahres findet jährlich durch die Dr. Silvius Wodarz Stiftung im Zoologischen Garten in Berlin statt.

Mehr Informationen unter baum-des-jahres.de/index.php?id=690