Datenübernahme aus Baumkataster 3

Die Übernahme der Positionen und Grunddaten aus dem Baumkataster 3 ist möglich. Die Übernahme der Schäden und Maßnahmen ist theoretisch auch möglich, aufgrund des Aufwandes wegen der neuen Datenstruktur aber nicht zu empfehlen.

Öffnen Sie das neue Baumkataster. Deaktivieren Sie in den Layereigenschaften der Bäume unter Attributformular bei den Feldern Name (“name”) und Datum (“datum”) Vorgabewert bei Aktualisierung anwenden.

Öffnen Sie das Baumkataster 3 mit QGIS. Markieren Sie die zu übernehmenden Daten, öffnen Sie die Attributtabelle und kopieren Sie die Daten. Fügen Sie die Daten in ein Tabellenkalkulationsprogramm (zum Beispiel LibreOffice Calc) ein, löschen Sie die Spalte fid und speichern Sie die Daten als csv (Semikolon als Trenner und Kodierung UTF-8).

Öffnen Sie das Baumkataster 4 Pro.

Fügen Sie die csv-Dateien im neuen Kataster über Layer → Layer hinzufügen → Getrennte Textdatei als Layer hinzufügen… ein.
Folgende Einstellung sollten getroffen sein:

Kodierung: UTF-8
Dateiformat: Semikolon
Datensatz- und Feldoptionen: ✓ Erster Datensatz enthält Feldnamen
✓ Feldtypen bestimmen
Geometriedefinition: Well-Known-Text (WKT)
Geometriefeld: wkt_geom
Geometrietyp: Punkt
Geometrie-KBS: Vorgabe-KBS: EPSG: 3857 – WGS 84/Pseudo Mercator

Markieren und Kopieren Sie die hinzugefügten Daten.

Wechseln Sie in den Bearbeitungsstatus des Layers Bäume und fügen Sie die Daten ein. Wählen Sie im sich anschließend öffnenden Fenster “Alle einfügen (einschl. ungültigen)” und speichern Sie die Layeränderung.

Die alten Bäume stehen nun in der neuen Datenbank zur Verfügung.

Öffnen Sie die Attributtabelle und sortieren Sie diese nach Baumarten. Baumarten in Klammern müssen angepasst werden. Markieren Sie dazu jeweils die Bäume einer eingeklammerte Baumart und ersetzen Sie diese über die Massenbearbeitung oder den Feldrechner mit den Werten aus dem neuen Baumkataster. Sie können auch neue/nicht vorhandene Baumarten im Layer Baumarten der globalen Datenbank hinzufügen. Speichern Sie alle vorgenommenen Layeränderungen.

Sie können das Projekt ohne Speichern schließen oder alternativ die Änderungen wie folgt rückgängig machen:

Die alte Datenbank können Sie wieder aus QGIS entfernen. Aktivieren Sie in den Layereigenschaften der Bäume unter Attributformular bei den Feldern Name (“name”) und Datum (“datum) Vorgabewert bei Aktualisierung anwenden und speichern Sie das Projekt.

Daten aus übrigen Layern können Sie in der alten Version markieren, kopieren und in der neuen Version in den entsprechenden Layern einfügen.

Zurück Datenübernahme aus Baumkataster 2

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.