Export

Datenübernahme aus Baumkataster 2

Datenübernahme aus Baumkataster 3 oder alternatives Vorgehen unter /datenuebernahme-aus-baumkataster-3.

Die Übernahme der Positionen und Grunddaten aus dem Baumkataster 2 ist möglich. Die Übernahme der Schäden und Maßnahmen ist theoretisch auch möglich, aufgrund des Aufwandes wegen der neuen Datenstruktur aber nicht zu empfehlen.

Öffnen Sie das neue Baumkataster. Deaktivieren Sie in den Layereigenschaften der Bäume unter Attributformular bei den Feldern Name (“name”) und Datum (“datum”) Vorgabewert bei Aktualisierung anwenden.

Kopieren Sie Ihre alte Datenbank (baumkatataster.sqlite) in das Verzeichnis mit dem Baumkataster 4 oder fügen Sie wie nachfolgend beschrieben oder per Drag and Drop direkt die alte Datenbank in QGIS ein.

Gehen Sie auf Layer → Layer hinzufügen → Vektorlayer hinzufügen… und wählen Sie Ihre alte Datenbank im neuen Verzeichnis aus. Kodierung ist UTF-8. Wählen Sie den Layer baeume aus (Layer-ID 0).

Öffnen Sie die Attributtabelle Ihrer alten Bäume. Sollten Umlaute fehlerhaft dargestellt werden, müssen Sie in den Layereigenschaften unter Quelle die Datenquellenkodierung  zu UTF-8 ändern.

Sollten die Bäume nicht mit der korrekten Position auf der Karte angezeigt werden, wählen Sie das richtige Koordinatenbezugssystem aus (Kontextmenü des Layers → Layer-KBS → KBS für Layer setzen… Das KBS ist WGS 84/Pseudo Mercator (3857) oder WGS84 (4326).

Markieren Sie in der Attributtabelle oder Karte alle Daten (STRG+A) und kopieren (STRG+C) diese in die Zwischenablage.

Markieren Sie im Layerverzeichnis den Layer Bäume und wechseln in den Bearbeitungsmodus.

Klicken Sie im Menü auf Bearbeiten → Objekte einfügen (STRG+V). Wählen Sie im Fenster “Bäume – Reparierte eingefügte Objekte” Alle einfügen (einschl. ungültigen).

Die alten Bäume stehen nun in der neuen Datenbank zur Verfügung.

Speichern Sie die Layeränderungen und beenden Sie den Bearbeitungsmodus.

Öffnen Sie die Attributtabelle und sortieren Sie diese nach Baumarten. Baumarten in Klammern müssen angepasst werden. Markieren Sie dazu jeweils die Bäume einer eingeklammerte Baumart und ersetzen Sie diese über die Massenbearbeitung oder den Feldrechner mit den Werten aus dem neuen Baumkataster. Sie können auch neue/nicht vorhandene Baumarten im Layer Baumarten der globalen Datenbank hinzufügen. Speichern Sie alle vorgenommenen Layeränderungen.

Sie können das Projekt ohne Speichern schließen oder alternativ die Änderungen wie folgt rückgängig machen:

Die alte Datenbank können Sie wieder aus QGIS entfernen. Aktivieren Sie in den Layereigenschaften der Bäume unter Attributformular bei den Feldern Name (“name”) und Datum (“datum”) Vorgabewert bei Aktualisierung anwenden und speichern Sie das Projekt.

Mit den übrigen Layern können Sie ebenso verfahren.

Zurück Datenübernahme von Basis zu Pro
Weiter Datenübernahme aus Baumkataster 3

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.