Welcome to our Knowledge Base

Export

Baumdaten abfragen, eingeben und Kontrollen durchführen

Markieren Sie mit einem Klick auf Bäume den Baumlayer (falls noch nicht geschehen). Bei vorhandenen Bäumen können Sie die Daten mit der Funktion mActionIdentify “Objekte abfragen” aufrufen. Nachdem Sie auf den Pfeil mit dem Infosymbol geklickt haben, können Sie nun mit einem Klick auf einen Baumpunkt in der Karte das Eingabeformular mit den Baumdaten öffnen. Geben Sie die Grunddaten bei der Ersterfassung bzw. die Schäden und Maßnahmen bei Ersterfassung und Folgekontrolle ein. Pflichtfelder sind entsprechend gekennzeichnet.

speichern

Klicken Sie anschließend auf OK und speichern Sie nach jeder Eingabe die Layeränderungen durch Klicken auf die Diskette mit dem Stift (Layeränderungen speichern)

Hinweis: Bei jeder Änderung mit anschließendem Speichern wird das Datum (der Kontrolle) aktualisiert.

Folgekontrolle

Erstellen Sie vor der Folgekontrolle eine Sicherungskopie Ihrer Daten!

Zur Folgekontrolle werden die Schäden und Maßnahmen (falls notwendig) angepasst und das Datum der Kontrolle/Änderung auf den aktuellen Tag gesetzt. Dies geschieht automatisch, sobald Sie eine Änderung an den Daten vornehmen. Es empfiehlt sich, vorher von der Datenbank eine Sicherung zu machen. Nach der ersten erfolgten Kontrolle werden in einer neuen Registerkarte zu Beginn die Daten der letzten Kontrolle zur schnellen Übersicht angezeigt.

Ab Version 4.1 ändert sich das Datum der Kontrolle nicht mehr automatisch und muss manuell angepasst werden. In den Einstellungen des Feldes können Sie dies je nach Bedarf durch ‘Vorgabewert bei Aktualisierung anwenden’ aktivieren oder deaktivieren.

Kommentare

  1. Hallo,
    Bei der Folgekontrolle bleiben die vorherigen Schäden z.B Totholz… sowie auch die markierten Maßnahmen weiterhin aktiv?
    D.H Ich muss also immer sicher gehen, ob Maßnahmen der vorherigen Kontrolle noch angehakt sind und bei Bedarf die Haken entfernen (Wenn z.B das Totholz nicht mehr vorhanden ist).
    oder gibt es eine Möglichkeit die Folgekontrolle mit neuer Eingabemaske zu Beginnen?

    1. Ja, das ist so vorgesehen, damit man die vorherigen Einträge sieht und (je nach Art der Einträge) nicht komplett neu eingeben muss. Du kannst die Einträge natürlich vorher zurücksetzen. Das geht zum Beispiel über den Feldrechner: Vorhandenes Feld erneuern, jeweiliges Feld auswählen und bei Ausdruck NULL eintragen.

  2. Hallo,
    ich habe hierzu eine Frage: Wenn man eine Folgekontrolle macht und den Haken bei ‚Vorgabewert bei Aktualisierung anwenden‘ aktiviert hat, dann schreibt QGIS ja automatisch in alle Bäume des Projekts das aktuelle Datum und die aktuelle Zeit. Beim Kataster 2 habe ich immer über den Feldrechner bei allen Bäumen das Kontrolldatum auf NULL gesetzt, dann waren alle Bäume in der Karte “rot” und ich konnte mich Stück für Stück durcharbeiten. Immer, wenn ich einen Baum angeklickt habe, hat QGIS automatisch das aktuelle Datum eingesetzt und der Baum war danach in der Karte “grün”. Geht das auch beim 4er irgendwie? Danke für die Infos.

    1. Das geht beim 4er genauso. “Vorgabewert bei Aktualisierung anwenden” im Feld datum deaktivieren, Werte auf Null setzen und “Vorgabewert bei Aktualisierung anwenden” wieder aktivieren.

      1. Ich mache irgendwas falsch, ich finde zwar in den Eigenschaften des Layers das Feld datum und auch das Häckchen “Vorgabewert bei Aktualisierung” es verändert sich aber nichts, wenn ich das Einschalte. Das Datum muss weiter bei neuen Kontrollen manuel eingegeben werden.
        Könntest du den Weg wie man die Felder auf Null setzen kann vielleich etwas ausführlicher erklären, fände ich ebenfalls interessanrt.

        Gruß
        Stefan

  3. Als Vorgabewert sollte now() eingetragen sein. Das Datum wird dann aktualisiert, wenn eine Änderung im Eingabeformular vorgenommen wird. Also auch wenn sich durch die Baumkontrolle keine Änderungen ergeben, muss zum Beispiel kurz Habitatbaum angekreuzt und wieder abgewählt werden, sonst wird keine Änderung erkannt und das Datum bleibt gleich.
    Zum Felder auf NULL setzen Feldrechner starten, das gewünschte Feld bei “Vorhandenes Feld erneuern” auswählen und im Ausdrucksfenster links NULL eingeben. Ggf. vorher gewünschte Bäume selektieren.

  4. Bei der Eingabe der Baumdaten muss bei jedem einzelnen Baum die Adresse erneut eingegeben werden. Meist ist ja die Adresse bei einem Auftrag immer gleichbleibend. Kann man das irgendwo einstellen, das die Adresse eines Kunden für alle Bäume automatisch zugewiesen wird?

    Danke im Voraus!

    Freundliche Grüße

  5. Hallo, gestern hatte ich hier eine Frage gepostet, diese ist leider verschwunden. Daher nochmals: ist es möglich, das bei der Eingabe der Baumdaten die Adresse automatisch übernommen wird? Oder muss bei jedem erfassten Baum die Anschrift erneut eingegeben werden.

    Bitte um Antwort. Vielen Dank!

    Beste Grüße
    Ben

      1. Ah verstehe. Mittlerweile habe ich es dann auch rausgefunden wie es geht. Und zwar indem man die gewünschten Bäume mit ‘Objekte wählen’ in der Karte markiert und dann über Objektattribute kann man die Adresse für die jeweils ausgewählten Bäume eingeben. Könnte ja auch für andere Nutzer von Interesse sein. Danke.

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert